3a55b5a9a1532717318
Pohlmann Verlag
   

Verlegerin

Petra Pohlmann

Petra Pohlmann

Petra Pohlmann wurde 1960 in Bad Laer geboren, wo sie auch heute noch lebt. Da sich Petra Pohlmann seit jeher für die Schriftstellerei interessiert hat, absolvierte sie das dreijährige Fernstudium „Die große Schule des Schreibens“ bei der Axel Andersson Akademie, mit erfolgreichem Abschluss in 2005. Immer wieder nimmt die Autorin mit Kurzgeschichten, Lyrik und buchfähigen Manuskripten verschiedener Genre an Schreibwettbewerben teil. Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien und Kundenmagazinen. Buch "Schmulli, die Moormumie" Jugendabenteuer, erschienen im Wendepunkt Verlag, Weiden. Herausgeberin diverser Anthologien des Wendepunkt Verlags.

Im August 2018 gründete Petra Pohlmann ihren eigenen Verlag und ist seit dem auf der ständigen Suche nach neuen, literarischen Herausforderungen.

Weitere Informationen zur Autorin Petra Pohlmann auf www.pohlmann-petra.de

Autoren

Naujeck, Siegfried

Naujeck, Siegfried

Siegfried Naujeck, Jahrgang 1967, ist Vater dreier Kinder und seit 1992 in erster Ehe verheiratet. Nachdem er zunächst eine technische Ausbildung absolviert hatte, holte er auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur nach. Er übte eine Reihe bodenständiger Berufe aus – unter anderem als Korrektor bei einer Wochenzeitung. Als Taxichauffeur sperrt er bei Kommentaren zum aktuellen Geschehen beide Ohren auf.

2008 veröffentlicht er im Projekte-Verlag sein Erstlingswerk, den dokumentarischen Roman "Namenloser Tod". Aufgrund der Insolvenz des Projekte-Verlages wurde das Buch 2016 in überarbeiteter Form und mit Lektüreschlüssel vom Dortmund-Verlag neu aufgelegt. In der österreichischen Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kulturpolitik Sterz 107/108, 2014 erscheint von ihm der Aufsatz "Feindschaft: Intensivste Form der Freundschaft?"

Neben Heino hört er gern klassische Stimmen, mag Volkslieder und hat ein Faible für Blasmusik. Darüber hinaus liebt er Schach, verehrt Friedrich Nietzsche und Otto Reutter, deren Werke er nahezu auswendig kennt.

Publikationen im Pohlmann Verlag:

"Heino und die Vergangenheit im Heimatland" Eine liedkundlich - soziologische Streitschrift (ab Ende Nov./Anf. Dez. erhältlich)

RosMarin

RosMarin

RosMarin ist in Thüringen geboren und aufgewachsen. Sie hat Germanistik, Geschichte und Pädagogik studiert und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Seit ihrer Schulzeit schreibt sie Gedichte und Geschichten. 1997 hat sie ihren ersten Gedichtband veröffentlicht und 1998 ihren ersten Roman. Es folgten viele Gedichte und Geschichten in verschiedenen Anthologien mehrerer Verlage. Mit dem BeckerWeiberTrio und einer eigenen CD tingelte sie mit dem satirischen Musical „Lieber böse?“ durch Berlin.

Im Verlauf der letzten Jahre erschienen eine bebilderte Geschichtentrilogie und der erotische Pschychothriller „Preis der Lust“ im Wendepunkt Verlag. Mehrere Geschichtenbände sind auf Amazon als E-Books zu lesen.

Ihr aktuelles Buch „Der Ring der Dunklen Mutter“ ist ein erotischer Mystery-Thriller, in dem sich die Autorin mit der legendären ersten Frau Adams, Lilith, auseinandersetzt. In all ihren Geschichten und Romanen versucht die Autorin, in die Dunkelheit der menschlichen Seele zu dringen. Oft überschneidet sich die Realität mit Träumen, Albträumen, Visionen und märchenhaft anmutenden Bildern. Und immer ist ihre unerschöpfliche Liebe zur Natur und dem MenschSein spürbar.

Publikationen im Pohlmann Verlag:

"Der Ring der Dunklen Mutter" erotischer Mystery-Thriller